Der letzte der feurigen Liebhaber

von Neil Simon

Barney Silberman, Besitzer eines Fischrestaurants, verheiratet, um die fünfzig, will es noch einmal wissen: ein Seitensprung soll her! Die Wohnung seiner Mutter steht ihm einmal wöchentlich zwei Stunden lang zur Verfügung. Also lädt er sich dorthin eine Dame ein: Elaine. Dieser forschen, heißblütigen Lady zeigt sich der biedere Barney nicht gewachsen. Er wagt zwei weitere Versuche:  Mit Bobbi, einem ausgeflippten Möchtegern-Starlet und Jeanette, der von Depressionen und Weltschmerz gebeutelten Freundin seiner Frau.  Bei diesen höchst unterschiedlichen Begegnungen macht Barney durchaus seine Erfahrungen, die jedoch etwas anders sind, als von ihm erwartet. 

Der New Yorker Dramatiker Neil Simon ist Autor vieler erfolgreicher Stücke, die weltweit aufgeführt werden. „Der letzte der feurigen Liebhaber“ ist eine zündende Komödie, die auch nachdenkliche Zwischentöne aufweist.