hotel zu den 2 welten

Hotel zu den 2 Welten  von Eric-Emmanuel Schmitt

Das Stück

Ein Hotel? Eine Klinik? Oder eine Durchgangsstation zwischen Diesseits und Jenseits? Im Hotel zu den zwei Welten treffen sich im Verlauf des Stückes Personen mit unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Überzeugungen und Haltungen zum Leben. Die „Gäste“, die auf der Erde alle eine entscheidende Phase zwischen Leben und Tod durchmachen, sind körperlich anwesend, aber von ihren körperlichen Schmerzen befreit. Sie sind im Hotel zum Koma, um abzuwarten wie sich ihr Schicksal entscheidet. Sie wissen nicht, wo der Aufzug sie hinbringen wird, mit dem sie angekommen sind. Philosophisch intelligente Dialoge sind eingebunden in eine kurzweilige, spannende und auch humorvolle Handlung, die sich mit einer gewissen Leichtigkeit im Foyer des Hotels zu den zwei Welten abspielt.