Lehrernacht

 Schauspiel von Bodo Kirchhoff

 Neun Lehrer eines Gymnasiums versammeln sich an einem kalten Winterabend zu einer Konferenz. Geklärt werden soll, ob Viktor Leysen am Gymnasium verbleiben kann oder ob er dieses verlassen muss. Dem Schüler wird vorgeworfen, er habe nach einer Theaterprobe im Keller der Schule das Mädchen Tizia vergewaltigt, was er aber kategorisch verneint.

Unter den Lehrern entwickelt sich eine Debatte, die, geprägt von individuellen Erlebnissen, die jeden Einzelnen mit Leysen verbinden, heftige und groteske Züge annimmt. Es geht um Wut, Haß, alte Verletzungen und verschmähte Liebe und der eigentliche Grund ihres Treffens rückt immer mehr in den Hintergrund. Eine objektive Entscheidung scheint nicht mehr möglich.

Bodo Kirchhoff zeichnet in seinem Schauspiel den Menschen mit all seinen Ängsten und Schwächen, die ihn verletzlich, fehlbar und subjektiv erscheinen lassen.

Bodo Kirchhoff, geb. 1948 in Hamburg, ist ein deutscher Schriftsteller, der Erzählungen, Romane und Drehbücher veröffentlicht und mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet ist.

Kirchhoff ist verheiratet und hat zwei Kinder. Gemeinsam mit seiner Ehefrau gibt er in seinem Haus in Torri del Benaco Kurse für Kreatives Schreiben.

2010 enthüllte Kirchhoff in einem Artikel im Spiegel, dass er als 12-jähriger Schüler vom Kantor seiner Evangelischen Internatsschule am Bodensee mehrfach sexuell missbraucht wurde. Nach eigener Aussage geht es in seinem Werk „stets um eine Versöhnung von Sexualität und Sprache“.

Quelle: Wikipedia

 


Darsteller:  
 Cornelia Cordes  Erika Feltes
 Leo Stern  Gerhard Mahler
 Dr. Roman Branzger  Johannes Koerner
 Marlies Kahle-Zenk  Sonja Sonntag
 Karsten Graf  David Wiedenmayer
 Sophie Kressnitz  Sarah Schwerdel
 Holger Stubenrauch  Ingo Wiest
 Heide Stubenrauch  Nora Lange
 Renate Pirsich  Diana Kurz
 Hausmeister Zimballa  Kurt Böhm
   
Souffleuse:  Marlit-Coletta Feltes
Maske:  Erika Feltes und Ensemble
Plakate/Flyer:  Sarah Schwerdel
Technik:  Kurt Böhm
Regie:  Peter Wölfli / Gerhard Mahler
   
Termine:  
Samstag, 25.11.2017, 20 Uhr Mittelschule Vöhringen
Freitag, 01.12.2017, 20 Uhr Mittelschule Vöhringen
Samstag, 02.12.2017, 20 Uhr
Mittelschule Vöhringen
Freitag, 08.12.2017, 20 Uhr
Illertalgymnasium Illerzell
Samstag, 09.12.2017, 20 Uhr Illertalgymnasium Illerzell

 

Eintritt:      10 € / ermäßigt 7 €